FAQ’s für SD Geräte (B3)

Nachdem wir hier in Innsbruck immer extrem knapp an der CTR fliegen und (nach Vereinbarung mit dem Flughafen) in der CTR landen schaltet das Gerät immer automatisch um auf die Air-Space Seite und gibt Alarm – wie kann ich das ausschalten und dennoch bei Bedarf auf diese Seite wechseln um bei Bedarf zu sehen wie nah ich bin ?
  • Im Designer kann man für die einzelnen Seiten Trigger setzen. Das heisst, dass Du auf eine der Seiten klickst, dann im Menü Edit auf Page Properties und einen Haken für den Event setzt oder wegnimmst, wenn auf diese Seite gewechselt werden soll (in Deinem Fall Haken weg bei Airspace Warning). Du kannst aber auch generell die Trigger im Gerät unter Einstellungen und Anzeige deaktivieren.
Wenn ich eine selbst gestaltete Seite hochlade – z.B. Nummer 1- bleiben die anderen Seiten und die ” Grundseiten ” ( Ground, MapePage,… ) aber schon erhalten oder?
  • Wenn Du eine selbst gestaltete Seite hochlädst sind die anderen weg – das Standardlayout kannst Du Dir aber bei uns (flymaster.de oder bei Flymaster www.flymaster-avionics.com ) herunterladen und dann um Deine Seiten erweitern und vor dem Hochladen auch auf Deinem Rechner speichern. Du kannst Dir auch 16 Seiten designen aber einige Seiten im Geräg deaktivieren, wenn Du sie bspw. für einen Soaringtag nicht brauchst
Verschiedene Funktionen wie z.B. Varioton aktivieren sich erst im Flug – kann man das ausschalten ? – also am Boden testen ob es funktioniert, Lautstärke, Sinkalarm etc. wärend dem Fliegen hat man halt meist doch wichtigere Dinge zu tun als ständig im Menü herumzuschalten! Gibt es einen “Test- Modus ” damit man sich in Ruhe am Boden mit dem Gerät vertraut machen kann ?
  • Das Livetracking aktiviert sich auch erst wenn Du gestartet bist – unter Einstellungen und dann erweiterte Einstellungen kannst Du aber Autom. stumm ausschalten, so dass Du schon vorher den Varioton hörst. (die Lautstärke dessen kann man ja standardmässig über langes F1 drücken ändern – so könnte man auch am Start mit langem F1 drücken auf Stumm schalten und dann kurz vor dem Start auf die gewünschte Lautstärke)
Wie lege ich Wegpunkte über Googel Earth an?

Es gibt zwei Möglichkeiten Wegpunkte anzulegen.

  1. Du gibst die Längen- und Breitenkoordinate direkt in das Gerät ein und vergibst einen eindeutigen Namen zu der Koordinate
  2. Du lädst Googel Earth herunter und suchst in dem Programm nach der gewünschten Koordinate und speicherst diese mit einer eindeutigen Ortsbezeichnung als “Ortsmakierung” ab. Diese Ortsmakierung erscheint in dem linken Dialog “Orte” von Google Earth. Mit einem rechten Mausklick auf die gewünschte Koordinate erschein eine Auswahlbox, in der “Ort speichern unter …” ausgewählt wird. Hier muss ein Speicherort und der Dateityp kml ausgewählt werden. Als nächstes musst Du die kml Datei in eine wpt konvertieren. Dazu gibt es im Internet einige Programm z. B. GPS BABEL. Beim Konvertieren muss Du die richtigen Formaten wählen. Bei Eingabe wählst Du “Googel Earth (Keyhole) Markup Language” und bei Ausgabe unter Format “OziExplorer”. Nach dem Konvertieren kannst Du das Programm “GpsDump” öffnen und die Datei in Dein Gerät übertragen. Dazu wählst Du unter dem Menüpunkt “File” die Option “Open wpts.” aus. Dort kannst Du nun Deine wpt-Datei in das Programm laden. Anschließend wählst Du im Menü “Write Wpts” die Option “Send to Flymaster (ID+Name) aus. Jetzt wird der Wegpunkt an Dein Flymaster Gerät übertragen.
X

Pin It on Pinterest

X